normale Schrift einschaltengroße Schrift einschaltensehr große Schrift einschalten
 
Link verschicken   Druckansicht öffnen
 

Mitteilungen der Schulleitung

Mitteilung vom 05.03.21

 

Liebe Eltern,

für den Schulbetrieb ab Montag, 08.03. gibt es einige Hinweise:

 

Organisatorisches:

In den letzten zwei Wochen haben wir den Unterricht so gestaltet, dass dieser größtenteils durch die Klassenlehrkräfte, die Fachlehrkräfte der Hauptfächer sowie vereinzelte Fachlehrer abgedeckt wurde. Wir haben den Fokus auf die Vermittlung basaler Kompetenzen, wie Lesen, Schreiben, Rechnen sowie auf das soziale Lernen und Miteinander und auf die Nacharbeitung der Themen des Lernens auf Distanz konzentriert. Hier haben wir den Gestaltungsspielraum, den das Ministerium uns gegeben hat, genutzt und werden diesen nach Beschluss der Lehrerkonferenz vom 25.02.21 bis zu den Osterferien so fortsetzen. Die Verlässlichkeit ist dabei gewährleistet.

 

Maskenpflicht:

Es gilt weiterhin das verpflichtende Tragen einer medizinischen Mund-Nasen-Bedeckung für alle an Schule Tätigen sowie für Schülerinnen und Schüler unabhängig vom Inzidenzwert. Diese aktuell geltende Regelung wird verlängert.

 

Beurlaubungen bis zum 31.03. :

Es besteht vom 8. bis 31. März 2021 weiterhin die Möglichkeit auf Antrag zur Beurlaubung einzelner Schülerinnen und Schüler gem. § 15 Schulgesetz SH vom Präsenzunterricht aus wichtigem Grund. Die Eltern erklären den Antrag auf Beurlaubung schriftlich oder per E-Mail. Die Beurlaubung gilt dann als genehmigt. Eine Begründung ist nicht erforderlich.

Beachten Sie bitte, dass Ihr Kind dann vom Präsenzunterricht beurlaubt, aber nicht von der Schulpflicht entbunden ist! Es liegt in Ihrer Aufgabe als Eltern, das Material aus dem Präsenzunterricht für Ihre Kinder zu besorgen, so wie bei Beurlaubungen und/oder Krankheit im Allgemeinen und die Kinder bearbeiten diese Zuhause.

Sollte es zu einem Themenfeld Gesprächsbedarf geben, so stehe ich zur Verfügung!

Herzliche Grüße

Astrid Krüger

 

Mitteilung vom 06.01.2021

 

Liebe Eltern,

jetzt wissen wir es ganz genau:

Ab Montag, den 11.01.2021 bleiben die Schulen weiterhin geschlossen. Die Kinder lernen Zuhause auf Distanz und es wird nur ein Notbetreuungsangebot geben.

 

Distanzlernen für unsere Schule bedeutet:

 

  • Die Klassenlehrkräfte treten jeweils rechtzeitig zu Wochenbeginn per Email mit Ihnen in den Kontakt.
  • Einmal wöchentlich am Montag werden Materialpakete gepackt und ein strukturierter Arbeitsplan für die Woche ausgegeben.
    Die Ausgabe der „analogen“ Materialpakete erfolgt in Nortorf montags unter Einhaltung der gängigen Hygieneregeln (AHA) in der kleinen Turnhalle zu festen Abholzeiten:
    07.30 – 09:30 Uhr die Klassenstufen 3 und 4.
    10:00 – 12:00 Uhr die Klassenstufen 1 und 2.
    Der Zutritt zur Turnhalle erfolgt durch die Pausenhalle entlang der Pfeile und es herrscht das Einbahnstraßenprinzip.
     
    Am Standort Bargstedt erfolgt die Ausgabe der Materialien unter Einhaltung der gängigen Hygieneregeln (AHA)  montags für alle zwischen 08:00 und 10 Uhr.

     
  • Bei der Abholung der Materialien werden gleichzeitig die Aufgaben der Vorwoche abgegeben.
  • Alle Kinder erhalten eine Rückmeldung in Papierform durch die Lehrkräfte. Kriterien dabei sind: richtige Lösung, Vollständigkeit, Sorgfalt, pünktliche Abgabe. Individuelle Rückmeldungen sind möglich.
  • Ein Selbsteinschätzungsbogen für die Kinder liegt dem Materialpaket bei.
  • Die Lehrkräfte der Kernfächer (Ma/Deu/ SU) halten mind. einmal wöchentlich telefonisch Kontakt zu den Kindern und alle Lehrkräfte bieten feste Sprechzeiten an.
  • Vereinzelt wird es Angebote zur Teilnahme an einer Videokonferenz geben.  Sollten die Lehrkräfte damit arbeiten, erhalten die Eltern der Schülerinnen und Schülern vorab eine Information.
  • Die Einbindung der Anton-App in die Arbeitspläne wird durch die Lehrkräfte gestaltet.
  • Sollte es nicht möglich sein, die Materialpakete persönlich abzuholen, wenden Sie sich bitte an die Klassenlehrkraft, die dann eine Lösung findet.
  • Sobald wir das Lernmanagementsystem „its-learning“ für die Schülerinnen und Schüler bzw. für Sie als Eltern bereitstellen können, informieren wir Sie.

 

Notbetreuung:

Für Kinder aus unseren Klassen 1 bis 4, die ein Elternteil haben, welches in der kritischen Infrastruktur arbeitet (s. VO § 19) oder alleinerziehend ist, bieten wir ab Montag im Rahmen der verlässlichen Unterrichtszeiten eine Notbetreuung innerhalb der Kohorten an. Das bedeutet für die Jahrgänge 1 und 2 von 08:00 – 12:00 und für die Jahrgänge 3 und 4 von 07:30 – 12:00 Uhr (in Bargstedt von 08.00 – 12:55 Uhr).

Falls Sie zu dieser Personengruppe gehören, die die Notbetreuung in Anspruch nehmen darf, teilen Sie uns diesen Bedarf bitte umgehend, spätestens jedoch bis um 10 Uhr am Freitag, den 08.01.2021 telefonisch (04392/2287) oder per Email mit.

Auch die Eltern des Standortes Bargstedt melden ihren Bedarf bitte so an.

Danke!

 

Liebe Eltern,

auch für uns bedeuten die kommenden Wochen wieder eine Herausforderung und viel Organisation abseits des Regelbetriebs. Wir würden es uns anders wünschen, aber die Lage ist ernst. Wir geben unser Bestes und begleiten Ihre Kinder beim Lernen Zuhause!

Bleiben Sie mit uns zuversichtlich!

Herzliche Grüße

Astrid Krüger

 

09.01.2021

Liebe Eltern,

bitte beachten Sie das folgende Schreiben des IQSH zu einer Kurzabfrage zu den Distanzlern-Übungstagen!

Informationsschreiben des IQSH

Herzliche Grüße

Astrid Krüger

Schulleiterin

 

Elternbrief zum Jahresende Ministerin Prien

Elternbrief zum Jahresende (Schulleitung)

Buszeiten ab Januar in Nortorf

Buszeiten ab Januar in Bargstedt

 

16.12.2020

Liebe Eltern,

hier noch einige zusätzliche Informationen zum Lernen Zuhause:

  • Alle Kinder sind mit Arbeitsmaterialien versorgt worden.
  • Zu jedem Kind wird in den kommenden drei Tagen durch die Lehrkräfte einmal persönlich Kontakt aufgenommen.
  • Alle Lehrkräfte bieten am Donnerstag, den 17.12.2020 zwischen 10:30 und 12 Uhr eine feste Sprechzeit an, in der sie unter den Ihnen bekannten Telefonnummern erreichbar sind.
  • Für das Team der Schulsozialarbeit steht Frau Jensen am Donnerstag zwischen 10:30 und 12 Uhr unter der Telefonnummer 04392-840951 für Gespräche zur Verfügung.
    Bitte nutzen Sie bei Bedarf diese Gelegenheit!

    Herzlichst
    Astrid Krüger
    Schulleiterin
     

     
    Pressemitteilung Minsterin Prien
     
    Hier können Sie das Schreiben der Ministerin Prien an die Eltern nachlesen:
    Elternanschreiben 11.12.2020

 

 

Neu vom 13.12.2020

 

Liebe Eltern,

wie Sie wahrscheinlich den aktuellen Nachrichten bereits entnommen haben, gehen mit den verschärften Corona-Maßnahmen in der kommenden Woche auch weitere Veränderungen für die Schulen einher.

Ab Mittwoch, den 16.12.2020 wird es wie im Frühjahr ein Betretungsverbot für die Schulen geben und wir bieten lediglich eine Notbetreuung für die systemrelevanten Berufe an. Konkrete Ausführungen dazu erwarten wir im Laufe des Nachmittages und informieren Sie zeitnah, um den Bedarf abzufragen.

Bis dahin gilt die klare Empfehlung, am Montag den 14.12. nicht mehr in die Schule zu kommen.

 

Nutzen Sie die Möglichkeit der Beurlaubung und betreuen Ihre Kinder zu Hause, sofern es Ihnen möglich ist. Den Kindern wird kein Nachteil entstehen, wenn sie nicht in der Schule sind.

 

Wir benötigen lediglich eine Mitteilung darüber. Informieren Sie uns so schnell wie möglich und schreiben Sie  eine E-Mail an oder an die Klassenlehrkraft. Bitte sehen Sie von Anrufen im Sekretariat ab. Die Klassenlehrkräfte übermitteln Ihnen dann morgen Aufgaben für das Lernen Zuhause.

 

Wir sind zuversichtlich, dass diese gemeinsamen Anstrengungen dabei helfen, ein sorgloses Weihnachtsfest zu verbringen und hoffentlich eine Rückkehr zum Regelbetrieb nach den Weihnachtsferien ermöglichen.

 

Vielen Dank für Ihr Verständnis und Ihre Mithilfe!

 

Herzliche Grüße

 

Astrid Krüger

Schulleiterin

 

Hier können Sie das Schreiben der Ministerin Prien an die Eltern nachlesen:

Elternanschreiben 11.12.2020

 

 

 

  • Wie sollen Sie vorgehen, wenn Ihr Kind Erkältungssymptome hat:

 

         

Schnupfenplan (deutsch)

 

Wie vorgehen, wenn das Kind Schnupfen hat?

 

 

Schnupfenplan (englisch)

 

What to do if the child has a cold?

 

 

Schnupfenplan (türkisch)

 

Çocuğun soğuk algınlığı varsa ne yapmalı?