normale Schrift einschaltengroße Schrift einschaltensehr große Schrift einschalten
 
Link verschicken   Drucken
 

Bargstedt

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Im Gebäude der früheren eigenständigen Grundschule Bargstedt befindet sich die Außenstelle der Grundschule Nortorf. In Bargstedt wird jahrgangsübergreifend unterrichtet. Es gibt einen schönen Schulhof mit Klettergerüst, Turnstangen und großer Sandkiste.

 

Leitung der Außenstelle:   Frau Steffens – Engelen
Telefon:  04392 - 2030
Sekretariatszeiten: Mittwoch: 7:30 Uhr – 10:30 Uhr
Sekretärin: Frau Hein

 

Unterrichtszeiten:  Pausenzeiten:
1.Stunde: 8:00 - 8:45 Uhr Pause: 8:45 – 9:00 Uhr
2.Stunde: 9:00 – 9:45 Uhr 3.Stunde: 9:45 – 10:45 Uhr
3.Stunde: 9:45 – 10:45 Uhr inklusive Frühstück
Pause: 10:45 – 11:10 Uhr
4.Stunde: 11:10 – 11:55 Uhr Pause: 11:55 – 12:10 Uhr
5.Stunde: 12:10 – 12:55 Uhr  
   

 

Einblicke

 

Stolze Baumeister

 

Im März besuchten die Jäger des Hegeringes Oldenhütten die Grundschüler der 1. und 2. Klasse in Bargstedt. Im Gepäck der Gäste befanden sich rund 20 vorgefertigte Bausätze aus dem  Eiderheim in Flintbek, die von den Kindern zu einem Nistkasten zusammengebaut werden sollten.

 

 

Die Klassenlehrerin, Frau Schinke, hatte mit den Kindern bereits über die Blau- und Kohlmeise gesprochen und wunderbare Zeichnungen der Vögel an die Tafel gemalt.  Nach einer kleinen  Einführung zu den Bewohnern, die in die „Häuser“ Einzug halten sollen, ging es an das Baumaterial. Aus einer Rückwand mit Leiste zum Befestigen, zwei Seitenwänden, einem Dach, einer Bodenplatte und einer aufklappbaren Front zum Reinigen zimmerten die Mädchen und Jungen im Nu ihren Nistkasten zusammen. Jedes Kind durfte seinen Nistkasten mit nach Hause nehmen, um dort das Treiben der Höhlenbrüter zu beobachten.              

 

 

 Unser Foto zeigt die stolzen Baumeister und die Jäger, die sich über das Lob der Kinder freuten: „Es hat Spaß gemacht!“

 

 

Die Idee zu der Aktion kam von Maren Wolff aus Bargstedt. Maren Wolff engagiert sich im Verein      „TOBIS“, welcher Kindergarten- und Grundschulkinder bei den unterschiedlichsten Projekten unterstützt. Die Finanzierung der Maßnahme erfolgte durch Jäger aus Bargstedt und Oldenhütten.

 

 

Schülerberichte der Klasse 3/4 zum Besuch des Druckzentrums in Büdelsdorf am 20.04.2016

 

Jorve Stenzel :

Wir fuhren mit dem Auto in die Druckerei. Schon von der Rader Hochbrücke sahen wir das SHZ – Gebäude. Als erstes zeigte uns der Mann wie viele verschiedene Zeitungen dort gedruckt werden. Dann haben wir uns darüber einen Film angeschaut. Er zeigte uns eine alte Druckmaschine. Wir sahen uns von oben die Produktionshalle mit den Maschinen an. Die Zeitungen hingen an Klammern und fuhren 4 km an der Decke lang. Die Papierrolle waren riesig und das Auspacken sehr spannend.

 

 

Jonah Knopf:

Wir sind mit einem Fahrstuhl ins Erdgeschoss gefahren und haben dort einen Arbeiter gesehen der Pappe von Papierrollen getrennt hat. Dann hat unser Führer uns gesagt wie viele Zeitungen gedruckt werden. Pro Tag 200000, pro Woche 3,6 Millionen und pro Jahr 182.000.000. Dann hat er noch erzählt, wie lang und schwer die Papierrollen sind. Länge 21 km, Gewicht 1,5 Tonnen. Als wir in den zweiten Stock gefahren sind, hat der Mann uns jedem noch eine frisch gedruckte Zeitung gegeben und dann mussten wir wieder nach Hause nach Bargstedt.

 

 

 

 

 

 

Der Seniorennachmittag 

Am 06.03.2018 hat sich die Grundschule Bargstedt um 15.10 Uhr bei Specks Gasthof in Oldenhütten versammelt. Dort wollten sie einige Gedichte und Lieder vortragen, um den Frühling einzuweihen. Die Kinder bekamen dafür einen mächtigen Applaus und verteilten noch selbst gebastelte Frühlingsblumen.

Marlon Oelmann

 

Seniorennachmittag in Oldenhütten

Am 11.12.2017 trafen die Kinder der Grundschule Bargstedt in Oldenhütten auf dem Parkplatz von Specks Gasthof ein, um am Seniorennachmittag teilzunehmen. Um 15.30 Uhr sind wir reingegangen und haben uns aufgestellt. Dann haben wir Gedichte aufgesagt und Weihnachtslieder vorgesungen. Am Ende haben wir einen Schokoweihnachtsmann und ein Getränk bekommen. Dann sind alle wieder nach Hause gegangen. Es war sehr schön.

Von Leonie, Annika, Kati und Daria (4. Klasse)